• Impfempfehlungen

Terminvereinbarung

Wie oft und was sollte wirklich geimpft werden?

 

Mit dieser Frage werde ich sehr häufig in meiner Praxis konfrontiert. Während es bis vor kurzen üblich war jedes Jahr alle Standardimpfungen zu geben, so ist man nun bestrebt die Zahl der Impfungen zwar möglichst gering, aber dennoch so groß wie nötig zu halten. Es gibt wohl keine Standardempfehlungen, da individuell bei jedem Tier entschieden werden muss, welche Impfungen notwendig sind. Prinzipiell muss man zwischen sogenannten Pflichtimpfstoffen (Core Vakzine) und Wahlimpfstoffen (non Core Vakzine) unterscheiden.

 

  1. Pflichtimpfstoffe (Core Vakzine) sind absolut notwendig um die Katzen und Hundepopulation zu schützen.
  2. Wahlimpfstoffe (non Core Vakzine) sind individuell einsetzbar, abhängig von den Lebensbedingungen der Tiere und ihrem Umfeld.

 

Hunde

 

Die Firma Intervet empfiehlt entsprechend der "Leitlinie zur Impfung von Kleintieren" (StlKo Vet.) folgendes Impfschema:

Impfempfehlungen für Hunde
Frühimmunisierung für besonders gefährdete Welpen
Ab 3 Wochen BbPi
Ab 4 Wochen S, P
Grundimmunisierung
  Core-Vakzine Non-Core-Vakzine
Ab 8 Wochen SHP + L4 BbPi (ab 3 LWo möglich)
Ab 12 Wochen SHP + LT (L4+T)  
Ab 16 Wochen* SHP + L4 + T  
Ab 15 Monaten* SHP + LT (L4 + T) BbPi
Nachimpfungen
  Core-Vakzine Non-Core-Vakzine
Jährlich L4 BbPi
Alle 3 Jahre SHP + L4 + T BbPi

Erklärung:

S = Staupe
H =  Hepatitis
P = Parvovirose
Pi = Parainfluenzavirus
L = Leptospirose
T = Tollwut
Bp = Bordetella Bronchisepetica
*über die Zulassung hinausgehende Empfehlungen der StiKo-Vet., um den Populationsschutz zu optimieren.

Quelle: MSD Tiergesundheit

 

Infektionskrankheiten bei Hunden

 

Die bedeutendsten Infektionskrankheiten beim Hund, gegen die Schutzimpfungen zur Verfügung stehen, sind:

Core-Vakzine Non-Core-Vakzine
Staupe (Canine Distemper) Zwingerhusten
Parvovirose TetanusTetanus
Leptospirose Bebesiose
Hepatitis Contagiosa canis (HCC) Borreliose (Lyme Disease)
Tollwut  

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

 

Katzen

 

Die Firma Intervet empfiehlt entsprechend der "Leitlinie zur Impfung von Kleintieren" (StlKo Vet.) folgendes Impfschema:

Impfempfehlungen für Katzen
Frühimmunisierung für besonders gefährdete Welpen
Ab 4 Wochen Bp  
Grundimmunisierung
  Core-Vakzine Non-Core-Vakzine
Ab 8 Wochen RCP Chlam, Bb, L FeLV
Ab 12 Wochen RCP + T Chlam, L, FeLV
Ab 16 Wochen* RCP + T Chlam, FeLV
Ab 15 Monaten* RCP + T Chlam, Bb, FeLV
Nachimpfungen
  Core-Vakzine Non-Core-Vakzine
Jährlich RCP Chlam, Bb, L, FeLV
Alle 3 Jahre RCP + T Chlam, Bb

Erklärung:

R = Herpesviren (Rhinotrachelitis)
C = Caliciviren
P = Katzenseuche (Panleukopenie)
Chlam = Clamydien
T = Tollwut
L = Leukose

*über die Zulassung hinausgehende Empfehlungen der StiKo-Vet., um den Populationsschutz zu optimieren.

 

Quelle: MSD Tiergesundheit

 

Infektionskrankheiten bei Katzen

 

Die bedeutendsten Infektionskrankheiten bei der Katze, gegen die Schutzimpfungen zur Verfügung stehen, sind:

Core-Vakzine Non-Core-Vakzine
Katzenseuche ChlamydioseChlamydiose
Katzenschnupfen Feline Leukämie
Tollwut (bei Freigängern) Feline Infektiöse Peritonitis (FIP)
   

Detaillierte Informationen finden Sie hier.